Portrait

Im Jahre 1971 bin ich in der Nähe von Zürich geboren. In Bern habe ich als junge Zwanzigjährige die Ausbildung zur Fachfrau für Psychiatrie durchlebt. Schon da interessierte mich – neben der Psyche/Seele – auch die Gesundheit des Körpers. Zuerst habe ich klassische Massage gelernt. In Kontakt mit Cranio-Sacral-Therapie bin ich durch meine intensive Psychiatrieschwester-Ausbildung gekommen. Die Stille & Einmittung unterstützten mich sehr. Daraufhin lernte ich in Bern die Cranio-Sacral-Therapie, die ich 1998 abgeschlossen habe.

Seit 1999 lebe ich in der Nähe von Solothurn & arbeite selbstständig in eigener Praxis in der Stadt Solothurn. Mittlerweile bin ich Mutter dreier wunderbarer Töchter geworden (Jahrgang 2002, 2005 & 2007). Mit Rolfing bin ich während meiner ersten Schwangerschaft in Kontakt gekommen. Dort hatte ich starke Zwischenrippenschmerzen, verursacht durch einen Husten. Rolfing erleichterten meine Beschwerden sehr. Daher kam der Impuls, Rolfing zu lernen. Ich habe die berufs- & familienbegleitende Rolfing-Ausbildung in München besucht & 2004 abgeschlossen. Pflanzliche Heilkräfte interessieren mich schon lange. Aetherische Oele können einen Prozess der Gesundung von Körper, Seele & Geist zusätzlich unterstützen. Aus diesem Grund habe ich eine Aromatherapie-Ausbildung bei Farfalla absolviert & 2014 abgeschlossen.

Im Mai 2017 habe ich eine Weiterbildung in Diaphragma-Anpassung besucht (Heide Fischer, Frauenärztin in Freiburg i. Br.). Viele jugendliche Mädchen nehmen heutzutage die Pille, die viele Nebenwirkungen/Risiken/Nachteile hat. Es gibt Verhütungsalternativen (Diaphragma, Temperaturmethode mit digitaler Eingabe, Kondom).www.frauen-naturheilkunde.de

Ich biete seit Sommer 2017 (systematische) Naturtherapie an: im Naturraum begleite ich Menschen therapeutisch während 2-3 Stunden.
www.nature-and-healing.ch