Rolfing: Erwachsene

image_massage.jpg

Die aufbauende Grundbehandlung besteht aus einer zusammenhängenden Folge von in der Regel zehn Sitzungen (Sitzungsdauer etwa 75 Minuten), die systematisch aufeinander bezogen und auf ihre individuelle Struktur abgestimmt sind. Es besteht später die Möglichkeit, „auffrischende“ Sitzungen zu nehmen. Oder von Anfang an wird auf konkrete Beschwerden mittels abgeschlossener Rolfing-Behandlung eingegangen, auf der andere folgen können, die in sich wieder abgerundet sind.
    Unterstützend kann Rolfing wirken bei:
    • Beschwerden mit dem Bewegungssystem
    • Beschwerden des Nervensystems
    • chronische Verspannungen und Unausgegliechenheit auf körperlicher und seelischer Ebene
    • Bescherden durch einseitige Belastungen im Beruf und in der Freizeit
    • Körperbewusstsein verbessern
    • Gesundheit vorbeugend unterstützen
    Das Rolfing ist über die komplementäre Krankenkassen-Zusatzversicherung abrechenbar. Für zusätzliche Informationen bezüglich Rolfing (Rolfing Verband Schweiz): www.rolfing.ch